Bittorrent Clients Overview  

Bittorrent News !  


 
 
 

Was ist Bittorrent?
Bittorrent bezeichnet einen in Python geschriebenen P2P Filesharing-Client sowie das gleichnamige Netzwerk-Protokoll.

BitTorrent besteht aus dem Tracker genannten Server-Programm, der Informationen zu einer oder mehreren Dateien über Torrents verwaltet und einem Client, der vom Tracker erfährt, wer sonst noch die Datei herunterlädt und verteilt. Sobald ein Client ein kleines Stück der Datei erhalten und die Prüfsumme verifiziert hat, meldet er dies dem Tracker und kann dieses Datei-Stück schon an andere Clients weitergeben.

Bram Cohen, der Entwickler von Bittorrent, arbeitet mittlerweile bei der Spieleschmiede Valve (Half Life 2) an der Entwicklung eines ähnlichen Systems.

Das Bittorrent Netzwerk ist ein Netzwerk, das darauf spezialisiert ist, sehr grosse Dateien ab 100 Megabyte zwischen sich selbst organisierenden autarken Netzwerken zu tauschen. Jede Datei baut dabei ein eigenes Netzwerk auf, dass unabhängig von anderen Dateien ist.

Einige charakteristische Eigenschaften von Bittorrent:

  • Dateien können von mehreren Quellen [Seeder] gleichzeitig heruntergeladen werden.
  • Dateien werden per eindeutigem MD5 HASH [MD5] identifiziert, der zum Auffinden neuer Quellen einer Datei dient.
  • Dateien werden mit MD5 Checksummen überprüft, und Chunks (Teile einer Datei zu je 9MB), die nicht dem Orginal entsprechen, werden erneut (ggf. von einer anderen Quelle) heruntergeladen.
  • Chunks können in beliebiger Reihenfolge heruntergeladen werden.
  • Heruntergeladene Dateien und Chunks werden nach ihrer Überprüfung vom Client geshared, um die Verbreitung von Dateien zu beschleunigen.

Anders als herkömmliche Downloadformen (FTP, HTTP, IRC, andere Filesharingclients, etc.) ruht die Downloadlast bei Bittorrent nicht auf einem zentralen Server (Serverfarm/dezentrales Netzwerk), der alle Anfragen bearbeitet, sondern die Upload-Kapazitäten der beteiligten User werden mitgenutzt. Dies erlaubt eine schnellere Verbreitung der gleichen Datenmenge über Bittorrent als z.B. über FTP-Server.

Der Bittorrent-Client iniziiert den Download durch einen Torrent (vergleiche eDonkey 2000, eMule), der von einem Tracker verwaltet wird. Sobald ein Client ein kleines Stück der Datei erhalten und die Prüfsumme verifiziert hat, meldet er dies dem Tracker und die Datei bzw. Teile der Datei, werden anderen Clients bereitgestellt. In der Theorie erhöht sich somit für jeden Teilnehmer im Bittorrent-Netzwerk die Downloadgeschwindigkeit, je mehr User daran teilnehmen.

 

 


°ÂÃÅάÄá˹µç×ÓÍøÕ¾